Kontaktieren Sie uns

Tel: +49 711 2005 – 1364

E-Mail: info@ihk-exportakademie.de

Zu den Ansprechpartner*innen

Seminare

Seminare

Seminare  


Die Organisation der Zoll- und Export(kontroll)abwicklung - Best Practices für eine klare StrukturJetzt Anmelden
Kontakt
Name:
Karin Linospiris
Telefon:
0711/2005-1396
E-Mail:
karin.linosporis@ihk-exportakademie.de
Name:
Telefon:
E-Mail:
Anmeldung


Kaum eine Abteilung hat mehr Schnittstellen und „Stakeholder“ als die Zoll- oder die Exportabteilung. Einkäufer, Verkäufer, Kunden, Produktion, die Finanzabteilung und Complianceverantwortliche „zerren“ unentwegt an ihr und ihren Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern. Als wäre dies noch nicht genug, verdichten unterschiedlichste rechtliche Rahmenbedingungen auf nationaler, supranationaler und internationaler Ebene die Komplexität. Der gesamtheitliche Supply-Chain-Ansatz, angefangen beim Import über die Lagerung, Produktion und den finalen Export, versetzt Sie mit Beispielen und Erfahrungswerten in die Lage, die komplexen Zusammenhänge zu verstehen, Schnittstellen zu erkennen und Lösungsansätze zu adaptieren. Die Empfehlungen zur Prozessdokumentation und deren digitalen Umsetzung runden das Seminar ab.

Seminarziel:  

Im Seminar bekommen Sie einen gesamtheitlichen Einblick in den Supply-Chain-Ansatz mit den Themen Import, Lagerung, Produktion und Export mit vielen Beispielen aus der Praxis. Die Empfehlungen zur Prozessdokumentation und deren digitalen Umsetzung runden das Seminar ab.

Inhalt:

• Rechtliche Rahmenbedingungen des Zoll- und Export- bzw. Exportkontrollrechts
• Schnittstellenidentifikation, Erleichterungen in der Zusammenarbeit und Haftungsfragen im komplexen Umfeld
• Umgang mit Handelshemmnissen wie Strafzöllen, Genehmigungen, etc.
• Organisation des Importes

  • Vertretungsverhältnisse
  • Importcontrolling
  • Nutzung der Importdaten zu Optimierungszwecken

• Organisation des Warenursprungs, der Präferenzkalkulation und -erstellung

  • Informationsgewinnung
  • Informationsverarbeitung in IT-Systemen
  • Durchgängigkeit der Information
  • Sicherstellung der Unveränderbarkeit der Information
  • Kalkulation und Ausstellung der Präferenzen
  • die Arbeits- und Organisationsanweisung

• Organisation des Exports

  • Besonderheiten bei EU-Lieferungen
  • zollrechtliche Vereinfachungen beim Export
  • die Exportkontrolle als elementarer Bestandteil des Ausfuhrvorgangs

• Organisation der Zoll- und Exportabwicklung in der Supply Chain

Zielgruppe:  

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Export- und Zollabteilung, Exportkontrollbeauftragte, Ausfuhrverantwortliche, Zollbeauftragte. Vorkenntnisse werden vorausgesetzt.

Termin:
29.04.2024
Zeit:
09:30-15:00 Uhr
Ort:

online
Kosten:
450,00 Euro zzgl. MwSt
Referent:
Holger Schmidbaur ist ehemaliger Zollbeamter, Dipl. Finanzwirt (FH) und bringt Erfahrungen aus verschiedenen Industriezweigen mit. Aktuell als Head of Customs Europe.
Anmeldeschluss: 
28.04.2024
Themengebiete:
Sie suchen nach weiteren Seminaren und Zertifikatslehrgängen zu verwandten Themen? Durch Klicken auf die untenstehenden "Themen" gelangen Sie zu einer Übersicht unserer Veranstaltungen zu dem jeweiligen Themengebiet.

Import Export Supply-Chain Organisation Zoll


Sie haben noch Fragen? Gerne können Sie uns Kontaktieren.

Der IHK-Exportakademie Newsletter - alle aktuellen Veranstaltungen auf einen Blick

Kennen Sie bereits unseren Newsletter, der Sie einmal im Monat über aktuelle Veranstaltungen und Unternehmer*innenreisen informiert? Hier können Sie sich für den kostenlosen Newsletter der IHK-Exportakademie anmelden.
© IHK-Exportakademie GmbH 2024 Schriftgröße  +   -