Kontaktieren Sie uns

Tel: +49 711 2005 – 1364

Email: info@ihk-exportakademie.de

Zu den Ansprechpartnern

Online-Seminare

Online-Seminare

Anzeigenkunden



Kontakt
Name:
Faye Schikofsky
Telefon:
+49 711 2005-1364
E-Mail:
faye.schikofsky@ihk-exportakademie.de
Name:
Marlene Schuppel
Telefon:
+49 711 2005-1396
E-Mail:
marlene.schuppel@ihk-exportakademie.de
Name:
Karin Linosporis
Telefon:
+49 711 2005 1443
E-Mail:
karin.linosporis@ihk-exportakademie.de

Online-Seminare 


Lieferkettengesetz - sind Sie vorbereitet?Jetzt Anmelden
Kontakt
Name:
Karin Linospiris
Telefon:
0711/2005-1396
E-Mail:
karin.linosporis@ihk-exportakademie.de
Name:
Marlene Schuppel
Telefon:
+49 711 2005-1396
E-Mail:
marlene.schuppel@ihk-exportakademie.de
Anmeldung


Unternehmen werden in Zukunft verstärkt in die Pflicht genommen, die Menschenrechte, die Umwelt und eine gute Unternehmensführung in ihren Aktivitäten zu respektieren. Diese Sorgfaltspflicht soll zunehmend sowohl auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene eingeführt und überprüft werden. Was bereits realisiert wurde und welche Entwürfe noch zu Gesetzen werden sollen, erfahren Sie im Seminar. Der Rechtsausschuss der Europaparlaments hat bereits einen konkreten Vorschlag für ein europäisches Lieferkettengesetz vorgelegt, der im März 2021 vom Plenum voraussichtlich bestätigt wird. Auch auf nationaler Ebene hat Deutschland den Entwurf eines Lieferkettengesetzes am 12. Februar veröffentlicht, das die unternehmerische Sorgfaltspflicht überwachen soll. Entsprechende Vorgaben dazu beschreibt der Nationale Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP), der im Dezember 2016 beschlossen wurde und auf die Leitprinzipien des UN-Menschenrechtsrats von 2011 zurückgeht.

Seminarziel:  

Sie wollen nun wissen, welche Regelungen für welche Branchen diskutiert werden und was auf Sie voraussichtlich zukommt? Sie wollen einen Überblick über nationale, europäische und internationale Prinzipien und Gesetze? Das Seminar gibt Ihnen einen Überblick und zeigt Wege auf, wie mit Risiken entlang der Supply Chain umgegangen werden kann, um geforderte und freiwillige Sorgfaltspflichten zu erfüllen.

Inhalt:

• Umgesetzte Due Diligence Prüfungen im Bereich Diamanten und Konfliktmineralien
• Europäischer und deutsche Entwürfe zum Lieferkettengesetz
• Nationaler Aktionsplan: Wirtschaft und Menschenrechte
• Die fünf Kernelemente von Due Diligence: Verantwortung anerkennen, Risiken ermitteln, Risiken minimieren, informieren und Beschwerden ermöglichen.
• Überblick über Zertifizierungen (wie ISO28000) und Siegel (wie Grüner Knopf)

Zielgruppe:  
Termin:
05.05.2021
[Weitere Starttermine]
18.06.2021
online
09:30 - 13:00 Uhr
Zeit:
09:30 - 13:00 Uhr
Ort:

online
Referent:

Dr. Rainer Hackstein, Supply Chain Manager, AEB SE

Kosten:
190,00 Euro zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 
20.04.2021


Sie haben noch Fragen? Gerne können Sie uns Kontaktieren.

Der IHK-Exportakademie Newsletter - alle aktuellen Veranstaltungen auf einen Blick

Kennen Sie bereits unseren Newsletter, der Sie einmal im Monat über aktuelle Veranstaltungen und Unternehmerreisen informiert? Hier können Sie sich für den kostenlosen Newsletter der IHK-Exportakademie anmelden.
© IHK-Exportakademie GmbH 2021 Schriftgröße  +   -