Rufen Sie uns an:
Tel: 0711 2005 - 1364
Seminare
Zertifikatslehrgänge
Zollforum

Zollpotentiale erkennen und Zollkosten reduzieren


Zollpotentiale erkennen und Zollkosten reduzieren
Über 90% aller Importverzollungen werden in den freien Verkehr überführt, womit Einfuhrabgaben fällig werden. Zumeist wird dabei über das Aufschubkonto des Spediteurs abgerechnet. Doch handelt es sich bei allen Einfuhren tatsächlich um einen Geschäftsprozess, der die Abfertigung zum freien Verkehr impliziert oder eher doch um einen Garantiefall oder eine Reparatur? Zollverfahren können Kosten unter Umständen erheblich reduzieren. Auch durch die Zusammenstellung von Waren oder die Ausschöpfung der zollwertrechtlichen Rahmenbedingungen kann der Abgabenbetrag reduziert werden. Anhand tatsächlicher Verzollungsbeispiele werden die Zusammenhänge und die dabei möglichen Einsparungen prägnant dargestellt.
Seminarziel:   Das Seminar zeigt häufig nicht erkannte Optimierungspotentiale auf und hilft Ihnen diese ad-hoc und auch strategisch für die Zukunft umzusetzen.
Inhalt: Rechtliche Grundlagen
• Unionszollkodex
• deutsche Dienstvorschriften

Überführung in den freien Verkehr
• Vertretungsverhältnisse beim Import
• Zahlungsabwicklung beim Import und die daraus entstehenden Kosten
• Sensibilisierung für die Total-Landed-Costs

besonderen Zollverfahren
• Überblick und anschauliche Darstellung
• kostensparenden Anwendungsbereiche
• Bewilligung, Beantragung und Überwachung der Zollverfahren

Geschäftsprozessanalysen
• Darstellung der häufigsten Geschäftsprozesse
• Aufzeigen nicht genutzter Potenziale
• notwendige Vertragsanpassungen zur Optimierung

Ermittlung und Präsentation der Einsparungspotentiale gegenüber der
Geschäftsleitung
• Kennzahlenidentifikation
• Kennzahlenaufbereitung
• richtig gegenüber der Geschäftsleitung präsentieren
Zielgruppe:   Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter von Unternehmen, die sich einen detaillierten Überblick über die Einsparpotentiale der Zollverfahren sowie die Einsparmöglichkeiten auf Basis der Zollwertermittlung verschaffen wollen.
Termin:
24.10.2019

Zeit: 9:30 - 17:00 Uhr
Ort: IHK Karlsruhe
Lammstraße 13 - 17
76133 Karlsruhe
Referent: Holger Schmidbaur ist ehemaliger Zollbeamter, Dipl. Finanzwirt (FH) und bringt Erfahrungen aus verschiedenen Industriezweigen mit, aktuell als Global Customs & Trade Manager in der Schweiz.
Kosten: 470,00 Euro zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss:  10.10.2019


Kontakt
Name: Faye Schikofsky
Telefon: 0711/2005-1364
E-Mail: faye.schikofsky@ihk-exportakademie.de
Name: Marlene Schuppel
Telefon: 0711/2005-1396
E-Mail: marlene.schuppel@ihk-exportakademie.de
Anmeldung
Beratung